Der Stuifen Teil 1

Mit einer Höhe von 757m ist der Stuifen der höchste der Drei Kaiserberge. Wie der Hohenstaufen und der Rechberg, war auch der Stuifen bis zum Beginn des 19.Jahrhunderts noch unbewaldet. Die steilen Bergflanken des Stuifen sind auch heute nur schwierig zu begehen und gleichen an den freiliegenden Stellen der Westseite den bereits beschriebenen Gesteins-formationen des Hohenstaufen. Auf der Basis einer umlaufenden Höhenlinie hat die Grundfläche des Stuifen ein Seitenverhältnis von 1 zu 2, Doch die Erhebung auf dem Plateau, ein langestrecktes Horn sitzt keinesfalls symetrisch auf dem Berg, sondern ist seitlich versetzt. Die auffällige Formation ist mit zahlreichen Quermauern durchzogen. Eine an den Höhenlinien ausgemittelte Achse verläuft seitlich des Hornes über den Berg und weist mit 18° nach Nord – Osten,  auf das heute sicher flachere  Horn des Hornberges. Das asymetrische Horn des Stuifen, das sich als Visierpunkt für Mond-und Sonnenwenden für das Plateau des Schönbergs eignet und das auffällige ganzzahlige Seitenverhältnis des Berges deuten jedoch darauf hin, dass auch diese Achse nicht zufällig entstand, sondern ganz bewusst gelegt wurde. Eine Simulation des Nordhimmels zeigt, dass durch diese Ausrichtung am 31.10. um 4700 v.Chr.,   dem Beginn der dunklen Jahreszeit des Winters, der Jupiteraufgang vom Plateau des Stuifen aus über dem Horn zu beobachten war. In Aufzeichnungen der babylonischer Astronomen  wurde dem Jupiter die Zahl 1 und dem Saturn die Zahl 2 zugewiesen, doch erst im 17. Jahrhund ert konnte der Astronom Johannes Keppler durch seine Berechnungen nachweisen, dass sich die Bahnradien beider Planeten auch tatsächlich im Verhältnis 1 zu 2 verhalten.

Stuifen Visierlinien be

Bild : Illustration Visierlinien

Advertisements

Ein Gedanke zu „Der Stuifen Teil 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s