Vortrag Der Hohenstaufen und Buchvorstellung

 Wer den Hohensatufen besucht muss das Wäschreschloss kennen.Wie an keinem anderem Gebäude lässt sich am Grundriss des Wäscher-schlosses die `alte´ Geometrie nachvollziehen, die auf den Visurlinien von Mond- und Sonnenwenden beruhte. Bereits an diesem frühen Bauwerk lässt sich die präzise Gestaltung staufischer Gebäude nachvollziehen, die später im Castel del Monte in Apulien ihren Höhepunkt fand. Die bestim- mende Richtung der Sommersonnenwende verbindet das Wäscher-schloss mit dem Hohenstaufen, einem Bauwerk aus der Frühgeschichte. Er stellt den Schlüssel zum Verständnis der Goldenen Landschaft  dar die durch das Maßverhältnis des Goldnen Schnittes bestimmt wird. Doch diese Proportionen bestimmten bereits Skulpturen, die vor 40.000 Jahren auf der Schwäbischen Alb entstanden sind.

Ort: Wäscherschloss

Termin: Sonntag den 27.10 ab 16 Uhr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s