Himmel der Kelten

 

Nun steht es fest: Das Buch `Die Goldene Landschaft´ wird eine Fort- setzung erhalten. Im zweiten Band steht nun die Welt der Kelten im Mittelpunkt. Rund 3000 Jahre nach der in der `Goldenen Landschaft beschrieben enZeit errichten sie in Mitteleuropa große Oppidien, Schanzen und Hügelgräber die sich bislang jeder geometrischen Einordnung entzogen. Das Buch `Der Himmel der Kelten´ zeigt, dass es eine alte Symbolsprache gab, die die Kelten nutzten, um die Umrisse ihrer Oppiodien festzulegen, oder Hügelgräber vor einem mytholog-ischen Hintergrund zu gruppieren

Himmel Kelten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s