Die Vermessung des Hohenstaufen

dem herzoglich württembergischer Obristleutnant, Andreas Kieser ist eines es der ersten Kartenwerke Württembergs zu verdanken. Im Jahr 1679 wurde Kieser, der bis dahin für die Artillerie und die Festungen des Herzogtums verantwortlich war, damit beauftragt, eine völlig neue Ver- messung des Landes vorzunehmen Sie sollt der Forstverwaltung nach den Schäden des 30- jährigen Krieges zuverlässige Angaben über Fläch engrößen, Grenzen, Hoheitsrechte, Besitzverhältnisse und Nutz- ungsansprüche zur Verfügung stellen. Nachdem die Karten bislang  häufig durch das Abschreiten der Grenzen und Schätzungen der Fläch- en angefertigt wurden, sorgte Kieser durch seine neue Vermessungs- methode von Punkt für Punkt, wie er sie von der militärischen Artillerie her kannte, für wesentlich genauere Grundlagen des neuen Karten- werkes. Das unvollendete Werk, das auch eine große Zahl perspekt- ivischer Ansichten von Orten enthält, entstand in den Jahren 1880 bis 1887 und umfasst ein Gebiet zwischen Heilbronn und Reutlingen, sowie zwischen Herrenberg und Schwäbisch Gmünd. In dieser Zeit entstand auch Kiesers Ansicht des Hohenstaufens, der damals noch ein völlig anderes Erscheinungsbild aufwies. Trifft Kiesers Bild zu, hatte er Seit- enwände, die mit mit einer Neigung von ca. 88° keinerlei Vegetation zu- ließen und aus massivem Stein bestehen mussten. Erst durch die im 19. Jahrhunderts vollzogene Aufforstung änderte dieses Bild zum heute vertrauten Kegelstumpf.

Mehr Informationen zum Hohenstaufen als Bauwerk bietet die Führung am 29.03,2014 um 14.00 Treffpunkt am Parkplatz Spielburg.

Hohenstaufen Rekonstruktion

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s