Newgrange – die Symbolik des Bauens Teil 1

Der Vergleich des Stollens auf dem Salvator in Schwäbisch mit dem Gang im Hügelgrab von Newgrange macht es notwendig diese Bauwerk näher zu betrachten. Auf den ersten Blick erweckt der breite Hügel von Newgrange der am Beginn des 3. Jahrtausends er- richtet wurde keinesfalls den Anschein einer präzisen Konstruktion wie wir sie heute kennen. Doch der Lichteffekt zum Zeitpunkt der Wintersonnenwende sowie die ausge- klügelte Statik des Ganges legen nahe, dass das die Anlage auch in ihren Abmessungen eine komplexe Ordnung offenbart. So zeigt eine nähere Betrachtung des Grabhügels eine durchdachte Zeichensprache die sich nicht nur in geometrischen Grundformen ausdrückt, sondern auch auch bereits eine pythogreische Zahlensymbolik aufweist wie sie erst ab dem 5. Jahrhundert v. Chr. überliefert ist.

Newgrange Luftbild

Luftbild Newgrange

Dass die Unterlegung von Zahlen mit Bedeutungsinhalten viel weiter zurückreicht als dies Pythagoras überlieferte wir aus der Biografie des Mathematikers deutlich. Viele Jahre ver- brachte er in Ägypten wo er von den Priestern in Heliopolis in die alten Geheimwissen- schaften eingeweiht wurde.
Das gut dokumentierte Lichtphänomen im Gang beruht auf einer klaren Konstruktion die sich die Sonnen- und Mondrichtung verbindet, denn dessen Achse senkrecht zur kleinen Mondwende Süd steht und als bestimmende Konstruktionslinie angenommen werden kann. Ein genauerer Plan diente nun im Vergleich zum Buch als Grundlage der Maß- verhältnisse. In der Längsrichtung haben Ganglänge und der Durchmesser ein Verhältnis von 1 zu 3, während sich in der Querrichtung ein Verhältnis von 2 zu 7 ergibt. Dabei zeigt es sich, dass die `apfelförmige´ Grundriss des Hügel mit Hilfe von 5 Kreisen konstruiert werden kann. wobei drei von ihnen auf einem gleichschenkligen Dreieck liegen. So liegt in der geometrischen Grundform des Hügels auch die Gestalt einer Triskele verborgen.

Newgrange Plan

Grundriß Newgrange

Beide Achsen haben ein Verhältnis von 12 zu 14, wobei hier der Gedanke naheliegt, dass auch das Produkt der beiden Werte eine symbolische Bedeutung hatte. Die aus der Multi-plikation von 12 und 14 entstandene Zahl 168 kann auch in die Faktoren 8 und 21 zerlegt werden. Als 6. Dreieckszahl stellt die 21 ein Symbol der Vollkommenheit dar, während die 8 als heilige Zahl gilt. Die ägyptische Götterlehre ging von 8 Göttern aus die an der Er- schaffung der Welt beteiligt waren. Auch der hinduistische Gott Vishnu hat 8 Arme mit denen er die Welt umspannte. So zeigt sich auch in dem Name Oktav der ur- sprüngliche Gedanke nach acht Tonschritten eine Qualität zu erreichen. Aus diesem Grund verwundert es nicht, dass auch die absoluten Längen des Bauwerkes eine symbol- ische Bedeutung zukommt. Umgerechnet in das Maß der Nippur Elle, einem vormetrisch- en Maß dessen Entstehung auf das frühe 3. Jahrtausend v. Chr, datiert ist misst der Gang 47 NE mit einer geringfügigen Abweichung von 0,4%. Gleichzeitig weist er in dem vom Archäologen Alex- ander Thom errechneten Maß des Megalith Yard 29.5 Einheiten auf. Die 47 ist keinesfalls aber keinesfalls willkürlich wenn man sich die Deutungen der später ent- standenen pytha- goreischen Zahlenmythologie betrachtet. Verteilt man die Zahlen 1 bis 10 auf 10 Punkte liegen die 4 und die 7 wieder auf Kreismittelpunkten, deren Kreise das Prinzip der Dualität ausdrücken.

Zahl 147

Gleichzeitig nimmt das Maß 29,5 einen Bezug auf die der Konstruktion zu- grunde lieg- ende Mondrichtung, denn es stellt die siderische Umlaufzeit des Erdtrabanten dar. Die Bezüge der Konstruktion zeigen, dass mathematisch präzise Kon- struktion weitaus früher üblich waren als dies die bisherige Überlieferung nahelegen. Es ist auch allzu verständlich, denn niemand würde tausende von Tonnen Gestein und Erde ohne einen Plan bewegen. Hier zeigt sich die Absicht mit dem Bauwerk eine Botschaft zu vermitteln die auch lange Zeit später noch erkannt werden  kann. Was am Ende, wenn sämtliche Gegenstände geraubt wurden, übreigbleibt ist der geheime Code der Zahlen, indem das Weltverständnis einer Kultur gespeichert ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s