Philae, Europa und Rosetta

Philea Landeeinheit                                          Philea auf Komet 67/P – Fotomontage

Am 15. November, kurz nach 1 Uhr MEZ erloschen vorerst die Hoffnungen dass die Sonde Philae funktionsfähig arbeiten würde Nun liegt sie zur Seite gekippt im Schatten einer Ge- steinsformation des Kometen 67P. Damit können ihre Solarzellen keinen Strom mehr produzieren. Hält der anspruchsvolle Name was seine Symbolik verspricht, könnte die Sonde aber eines Tages wieder zu neuem Leben erwachen. Der Name Philae, der über- setzt `Haus des Anfangs´ bedeutet, bezeichnet eine durch das Wasser des Assuan-dammes überflutete Insel im Nil.

Philea David Roberts 1838                                              David Roberts, Philae um 1836

Bekannt wurde sie durch die große Tempelanlage die Isis und Osiris geweiht war. Erst im 6. Jhd. nach Chr. wurde dort der Kult der Isis auf Befehl des römischen Kaisers Justinian I verboten. Den Priestern wurde dann der Zutritt zu dem Heiligtum verboten und die Anlage in eine Kitche umgewandelt, die dem heiligen Stephanus geweiht wurde. Stephanus gilt heute als der erste christlicher Märtyrer, der vom hohen Rat in Jerusalem zum Tode verurteilt wurde. Im Osiris Mythos ist die Insel Philae der Ort an dem Isis das Herz ihres Mannes entdeckte, nach dem ihn sein Bruder Seth zerstückelt und über das ganze Land verteilt hatte Als sie mit Hilfe ihrer Schwester Nephthys den Leichnam zusammensetzen konnte entschwand Osiris ins Jenseits und Isis gebar den Knaben Horus. Nach der römischen Eroberung verbreitete sich dieser Kult im gesamten Imperium und Isis wurde auch hier als Göttin der Fruchtbarkeit, der Liebe und der Erlösung verehrt. Im Laufe der Zeit erhielt Isis zahlreiche Namen. Sie war die Liebreiche Mutter, die thronende Göttin, Sancta Regina die Himmelskönigin, die Gnadenspenderin, die Unbefleckte, aber auch die Mater Dolorosa die den toten Sohn beweint. Damit nahm sie alle Bezeichnungen der späteren Maria vorweg. Mit dem Titel Himmelskönigin trägt sie auch den Namen des Urbildes aller Göttinnen weiter, den der sumerischen Göttin Ištar. Sie war die wichtigste Göttin die als Morgen und Abendstern verehrt wurde. In Babylon wurde Ištar als Göttin aller Göttinnen verehrt. Sie war die Herrin aller Häuser und die Führerin des Menschenge- schlechts.

Philea Tempel Isis                                                    Isis Tempelanlage heute

Neben der Venus, die sie verkörperte war aber auch das Sternbild Jungfrau ihr Symbol. Als Heiligtum der Himmelskönig musste wohl auch der Ort Philae diesem Umstand Rech- nung tragen und einen besonderen Umriss erhalten. Was lag also näher, als die Anlage im Verlangen eine Harmonie zwischen Himmel und Erde herzustellen, nach den Sternen ihres Himmelssymbols umzugestalten. Ähnlich wie bereits am Beispiel von Palmyra aus- geführt dienten auch hier zwei Positionen des Sternbildes dazu, den Umriss, sowie die Lage der wichtigsten Gebäude zu markieren.

philae Plan 1

Bodenhimmel von Philae

Der Name der Sonde Philae ist nicht von ungefähr imit einer langen Tradition verbunden die einst bei den Sumerern begann, denn auch die Fahne Europas trägt diesem Umstand Rechnung. Ihre 12 Sterne entstammen dem Sternenkranz der neuen Himmelskönigin Maria und das Blau des Hintergrundes von ihrem Mantel, dem im Mittelalter entstandenen Schutzmantelmotiv. Ganz im Sinne dieser Tradition beendete Philae am Morgen eines 15. Wochentages seine Arbeit und hielt sich damit exakt an die Fünfzahl, dem Symbol der Venus, der einstigen Göttin Ištar, der alten Himmelskönigin.

FlaggeIsis Maria                                    Isis mit dem Horusknaben / Maria mit Kind

 

Simulation mit Stellarium, Fotos wikipedia/blueshade / Flora Myftori

Advertisements

2 Gedanken zu „Philae, Europa und Rosetta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s