Die Parthenon-Marmorplatten gehören der Athena — Hellēnismôs

In einem Interview mit der Zeitung «Ta Nea» hat der Direktor des British Museum, Hartwig Fischer, die Rückgabe der Parthenon-Marmorplatten an Griechenland ausgeschlossen. Auch eine permanente Leihgabe schließt er kategorisch aus. Die Begründung: «Wir verleihen nur an jene, die die Eigentumsverhältnisse anerkennen.» Die 56 Marmorplatten, die Lord Elgin (1766-1841) Anfang des 19. Jahrhunderts aus dem […]

über Die Parthenon-Marmorplatten gehören der Athena — Hellēnismôs

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Die Parthenon-Marmorplatten gehören der Athena — Hellēnismôs

  1. Pingback: Die Diebe sitzen in UK und FR und Berlin – mir gäbä nischt (mehr her) | HEIMDALL WARDA – Die das Gras wachsen hören

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.