Heinrich der Löwe

Lions Club München - Heinrich der Löwe

Heinrich der Löwe (1129 – 1195) gehört zu den bedeutendsten Herrschergestalten des Mittelalters. Begütert im alten schwäbischen Stammland der Welfen, in Italien als Erbe der Welfischen Familie Este und belehnt mit den Herzogtümern Bayern und Sachsen, war Heinrich der Löwe einer der reichsten Fürsten des Abendlandes. Seine Macht kam der des Kaisers nahe. Dies führte zu immer wiederkehrenden Auseinandersetzungen zwischen dem selbstbewussten Heinrich und seinem staufischen Vetter Friedrich I. Barbarossa, in denen der Welfe zuletzt unterlag.

Herrschaftszentrum Heinrich des Löwen war Sachsen, das er durch die Eroberung großer wendischer Gebiete bis an die Ostsee vergrößert hatte. Überall in seinen Ländern und Gebieten förderte er die Gründung und den Ausbau von Städten als Zentren der Handwerkskunst und des Handels. Er gilt als Vater der Hanse, verlieh Privilegien und schützte die keimende Stadtkultur mit starker Hand. Als Bauherr und Auftraggeber für Kunst und Kultur erwarb er sich große Verdienste. Wenn auch nur…

Ursprünglichen Post anzeigen 181 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.