Neue Theorie zu den Bodenbildern und Linien von Nazca — grenzwissenschaft-aktuell.de

Lesezeit: ca. 2 Minuten Yamagata (Japan) – Die gewaltigen Linien, geometrischen Formen und Bodenbilder (sog. Geoglyphen) in der Nazca-Hochebene von Peru sorgen immer wieder für Spekulationen über ihren Sinn und Zweck. Von einem Kalendersystem, über Orte für Fruchtbarkeits- und Wasserrituale bis hin zu Landemarkierungen für außerirdische Besucher wurden schon viele Ideen vorgestellt, heftigst diskutiert, bestritten…

Neue Theorie zu den Bodenbildern und Linien von Nazca — grenzwissenschaft-aktuell.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..