Hintergrund 13: Das Buch des Propheten Daniel

Zitat

Mt. 18:20 Today

Text als pdf downloaden: Klick!

"Daniels Antwort an den König" von Briton Rivière, R.A. (1840-1920), 1890 (Manchester City Art Gallery). „Daniels Antwort an den König“ von Briton Rivière, R.A. (1840-1920), 1890 (Manchester City Art Gallery) [Public domain], via Wikimedia Commons (http://commons.wikimedia.org/wiki/Template:PD-1923).

Zum Hintergrund: Das Buch Daniel

Im Jahr 605 v. Chr. schlug Nebukadnezar II.¹ als Heerführer der Armee seines Vaters, des babylonischen Königs Nabopolassar, die vereinigten Streitkräfte der Assyrer und Ägypter nahe der Stadt Karkemisch. Die Stadt, die zum Einflussgebiet zweier Völker – der Hethiter und der Mittani – gehörte, liegt heute auf türkischem Gebiet unmittelbar an der Grenze zu Syrien und trägt den türkischen Namen “Karkemiš“. Mit seinem Sieg über die Assyrer und Ägypter sicherte Nebukadnezar II. für Jahrzehnte die babylonische Vorherrschaft über den gesamten damaligen Nahen Osten. Für die Vasallenstaaten der Assyrer und Ägypter war die Schlacht bei Karkemisch ebenfalls ein historischer Wendepunkt, denn auch sie mussten sich nun genauso der Macht Babylons unterwerfen wie jene Staaten, von denen sie bisher abhängig gewesen…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.555 weitere Wörter

Nippur (E-kur/Duranki) : The omphalo of the Sumerians

Zitat

Cradle of Civilization

An omphalos is a religious stone artifact, or baetylus. In Greek, the word omphalos means „navel“. In the ancient world of the Mediterranean, it was a powerful religious symbol. The omphalos was not only an object of Hellenic religious symbolism and world centrality; it was also considered an object of power. Its symbolic references included the uterus, the phallus, and a cup of red wine representing royal blood lines. The omphalos at the Church of the Holy Sepulchre, Jerusalem, represents, in Christian mediaeval tradition, the navel of the world (the spiritual and cosmological centre of the world).

Among the Ancient Greeks, it was a widespread belief that Delphi was the center of the world. According to the myth regarding the founding of the Delphic Oracle, Zeus, in his attempt to locate the center of the earth, launched two eagles from the two ends of the world, and the eagles, starting…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.897 weitere Wörter

Markus – das Verklärungsevangelium

Zitat

Aus dem Hollerbusch

Der 25. April ist der Gedenktag des Evangelisten Markus, dem Verfasser des kürzesten der vier kanonischen Evangelien. Er bietet einen kompakten Bericht, der mit dem öffentlichen Auftreten Johannes’ des Täufers beginnt, zur Verklärung führt, die einen zentralen Platz einnimmt, um dann nach eindringlichen Lehren den Einzug in Jerusalem und die Leidensgeschichte zu schildern. Markus endet mit der Himmelfahrt Jesu.1

Bei Markus wird die Geschichte Johannes des Täufers eng mit dem Auftreten Jesu verwoben: Der Täufer wird anfangs gesandt, um dem Herrn den Weg zu bereiten (Mk 1,2-4), wie es schon Jesaja prophezeit hatte. Der Täufer weist schon auf den hin, der nach ihm mit dem Heiligen Geist taufen wird — da kommt Jesus, lässt sich taufen, und der Geist schwebt auf ihn herab. (Mk 1,9-11) Mit der Einkerkerung des Johannes des Täufers beginnt Jesu eigentliches öffentliches Wirken, das sich sogleich in drei Heilungswundern als vom Herrn erfüllt erweist.

Später…

Ursprünglichen Post anzeigen 379 weitere Wörter

The goddess Hekate — Hellenismos

Zitat

Vlassis G. Rassias: «Η ΘΕΑ ΕΚΑΤΗ», in Rassias (Κείμενα), March 2015, last time checked: August 15, 2020. This is the translation of the original Greek text about the goddess Hekátē in excerpts. THE GODDESS HEKATE Moon goddess of the secret knowledge, of transitions and changes, which has power over the sky, the earth, the sea, […]

über The goddess Hekate — Hellenismos

Kleiner Auszug aus: Sallustios, Über die Götter und den Kosmos — Hellenismos

Zitat

«Wenn wir aber gute Menschen sind, sind wir mit den Götter aufgrund unserer Ähnlichkeit verbunden. Wenn wir aber schlechte Menschen sind, werden wir durch Unähnlichkeit von ihnen getrennt. Und wenn wir gemäß der Tugend leben [arete], weilen wir in ihrer Nähe, aber wenn wir bösartig werden, machen wir sie zu unseren Feinden; nicht etwa, weil […]

über Kleiner Auszug aus: Sallustios, Über die Götter und den Kosmos — Hellenismos

Italy: the Star of Venus — National Symbols

Zitat

The founding legend of Rome and the Roman Empire was heavily associated with the goddess Venus in Roman mythology, therefore the state of modern Italy is now also known as the land of sunset and love. Theme song: https://www.youtube.com/watch?v=-DuXkhyYbx0 1. History of Italy Italy has territories stretching out to the central part of the Mediterranean. […]

über Italy: the Star of Venus — National Symbols